The Story of A.R. in German

Ich schreibe Ihnen um Sie über meine persönlichen Erfahrungen zu informieren. Ich lernte die Freie Zone durch Joachim Göbel auf einer Esoterik Messe vor 3 Jahren kennen. Ich hatte schon immer die Idee das es etwas gibt um sich zu verbessern und es hatte für mich den Anschein das es in der Freien Zone die Technologie gibt um das zu erreichen. Während ich einige Male in die Gruppe kam, und die Anwendung der Technologie beobachtete, auch durch eigene Erfahrung habe ich gesehen dass die eigentliche Technologie, so wie es geschrieben steht nicht angewendet wird.
Ich fing an Probleme mit dem Schlafen zu haben, Ich fühlte mich schlecht, und mir gingen Bilder durch den Kopf die ich selbst nicht kontrollieren konnte.
Ging es ihnen ähnlich?

Mir wurde gesagt das diese Bilder normal sind und auftreten können. Ich habe jetzt jedoch herausgefunden dass man nur dann diese Bilder bekommt, wenn man ein Geschehnisse in Sitzung anfängt und es nicht bis zum letzten Geschehnis von der gleichen Art durchgeht.

Da man sozusagen in der Suppe umherrührt und das ganze “Gemüse” nach oben kommt, anstatt den Topf zu leeren. Jetzt habe ich diese Bilder nicht mehr, da ich die Gruppe gefunden habe, die die eigentliche Technologie anwendet.

Ich bekam eine Menge Bewertungen und mir wurde während der Sitzung mehrere Male gesagt, das meine  Nadel nicht schweben konnte, da ich mich viel schlechter als vorher fühlte. Die Regel das man in Sitzung nicht ab- oder bewerten darf, existiert auch in der Freien Zone. Z.B.: Du BIST Clear, obwohl man selbst nicht damit übereinstimmen kann.

Diese Richtlinie, das man nicht bewerten werden darf, war mit der Grund für mein Interesse an der Gruppe. Mir wurde auch in Sitzung gesagt, das ich jetzt den Status Clear erreicht hätte. Um den Status Clear zu erreichen muss man Bilder mit Ladung von dem Verstand, durch das Anschauen und hindurchgehen entfernen, da man erst dann Clear ist, wenn alle Geschehnisse mit Schmerz und Bewusstlosigkeit der gesamten Zeitspur, dieses Wesens aufgelöst sind. Bei einem unsterblichen Wesen kann man sich dann ja vorstellen das es über eine Spanne von mehreren Leben hinweg mehr als nur 3-10 Erlebnisse sind, sondern mehrere hunderte von Geschehnissen. Es würde auch beinhalten früher ähnliche Geschehnisse zu behandeln, die auf einer Kette von Geschehnissen sitzen können, um zum Ursprung des Geschehniss
zu gelangen, damit sich die Ladung der gesamten keine Wirkung auf die Person mehr haben wird. Nach ca. 20 Stunden Sitzung, die ich bekam, wurde mir gesagt ich wäre jetzt Clear, obwohl ich mir in dieser Zeit nur schöne Geschehnisse angeschaut hatte und dies offensichtlich nichts von der vorhandenen Ladung auflösen konnte, bis auf ein wirkliches Geschehniss von einer Operation, in diesem Leben, welches in der Sitzung noch nicht einmal bis zum Endergebnis gebracht wurde.

Angenehme Geschehnisse beeinflussen ein Wesen nicht zum Negativen hin, dass man sich diese Geschehnisse anschauen müsste um frei zu werden. Es hat natürlich die Wirkung dass man dana bald wieder.

Gab es bei Ihnen ähnliche Situationen? Ich bitte Sie sich dies genau zu überlegen, da es hier um Ihre persönliche geistiege Freiheit geht!

Es gibt eine andere Richtlinie in der Freien Zone, die besagt, dass niemand in Sitzung genommen werden darf, solange die Person unter Drogen steht, oder bis vor 6 Wochen Drogen zu sich genommen hat. Trotzdem wurde ein Mitglied nach dem langjähriegen Konsum von Haschisch und anderen Drogen, in Sitzung genommen, obwohl die ang standen und die Person durch Sitzung unter Drogeneinfluss geschädigt werden kann.

Eine andere Person die nach der Sitzung mit Selbstmordgedanken spielte, hatte kurz vorher Psychomarka zu sich genommen.  echnologie der Sitzung nicht funktionieren kann, wenn eine Person unter dem Einfluss von Drogen steht, oder es die Person nachträglich beeinflussen kann.

Mir wurde von Peter Blum auch gesagt dass meine Mutter eine unterdrückerische Person sei und er riet mir, mich mit ihr nur über das Wetter zu unterhalten, was mich natürlich nur noch mehr von ihr distanzierte. Als ich dann von meiner Mutter wegziehen wollte, wurde mir von Helen Blum geraten, bei meiner Mutter weiterhin zu wohnen, sodass ich Geld sparen könnte und mehr bei ihnen einzahlen würde. Da fragte ich mich natürlich wie dies Sinn macht, da sie mich ja unterdrückt und ich mir nicht vorstellen kann, wie ich mich weiter entwickeln kann während ich unter ihrer Unterdrückung stehe. Auch daher dass Helen mir riet das “Clearing Buch” niemandem zu zeigen und auch nicht darüber zu sprechen, “um keinen Aerger zu bekommen” zog ich mich mehr und mehr zurück und war am Ende fast total von meinen Mitmenschen isoliert.

Ich stellte mir auch die Frage, wenn das was in diesem Clearing Buch der Freien Zone steht, die Wahrheit ist, man es verstecken und verheimlichen müsste.

Ist es vielleicht aus dem Grund dass sie denkt sie würde Schwierigkeiten bekommen, wenn jemand oder eine bestimmte Gruppe darüber rausfindet? Duchdurch das ich gesagt bekam diese Dinge zu verheimlichen ging es mir schlechter und schlechter. Es entwickelte sich dadurch auch ein Problem in meiner Beziehung, woraufhin ich mit Helen Blum in Kontakt trat um daraufhin Hilfe zu erhalten. Ihre Antwort war das sie mir damit nicht helfen könnte, sondern das dies erst auf Stufe 6 behandelt werden kann.

Jetzt habe ich herausgefunden das dies mit der eigendlichen Technologie innerhalb von ein paar Stunden und ohne Sitzungen oder viel Geld zu bezahlen, oder anderen Voraussetzungen in Ordnung gebracht werden kann. Ist es ihnen noch nie komisch vorgekommen, warum man eine solche einfache Sache erst auf so fortgeschrittenen Stufen in Ordnung bringen kann?

Ich weiss nicht in wiefern es bekannt ist, das die Freie Zone angeblich unter ausserirdischem Schutz steht, aber dies war mehere Male in der Gruppe im Gespräch. Da ich durch Zufall weiss dass Peter Blum in der Vergangenheit unter psychiatrischer Behandlung stand, kann ich mir natürlich vorstellen woher die Idee der Ausserirdischen stammt.

Da Verfolgunswahn Nebenwirkung der meisten psychiatrischen Medikamente ist und die Person auch im nachhinein weiter beinflussen kann, oder Leute auch schon für den Rest ihres Lebens nicht zurechnungsfähig gelassen hat, würde dies natürlich die Ursache für die obere Erscheinung geben.

Nach und nach sah ich mehr und mehr von diesen Dingen und mir wurde klar das dies nicht der Weg ist ein Wesen zu verbessern oder frei zu machen. Hatten sie schon einmal ähnliche Gedanken? Es kann natürlich immer so dargestellt werden, dass jemand der aus der Gruppe ausgetreten ist so oder so nicht viel davon versteht sonst wäre er wohl noch dabei, aber warum ist die Person ausgetreten. Ich möchte Sie darüber informieren, da ich jetzt meinen Weg gefunden habe und die wirklichen Gewinne der eigendlichen (-> eigentlichen) Technologie habe. Ich fing an, an mir selbst zu zweifeln als ich in der Freien Zone war und ich weiss auch wie schwer es sein kann auszutreten, wenn man die Idee hat das es keine andere Lösung gibt.

Aber ich kann jetzt sagen das es eine Lösung gibt, und das sie funktioniert.

Ich kann mir schwer vorstellen, warum ein geistiges Wesen für die Einschätzung von Personen und Situationen, Wünschelruten braucht. Da die Freie Zone ihre Mitglieder haptsächlich über den Vertrieb von Edelsteinen bekommt, wunder ich mich wie es sein kann, das man Geisteskrankheit, mit der Wirkung von Steinen heilen könnte.

Warum bekommt die Freie Zone ihre Mitglieder hauptsächlich über den Steinverkauf?

Ich bin seither der Scientology Kirche beigetreten und habe für mich selbst geschaut und herausgefunden das die wirkliche Technologie, die von L. Ron Hubbard erforscht, fertig gestellt und veröffentlicht wurde in der Freien Zone missbraucht und als inkomplett dargestellt wird. Ich kann mir nicht vorstellen das ein Mann wie L. Ron Hubbard, der Leuten nachdrücklich beibringt, Aktionen abzuschliessen, gehen würde bevor er sein Werk vollendet hat. Die Gewinne die ich habe seitdem ich in Scientology bin, sind wirklich anhaltend und ich hätte mir dies vorab nie vorstellen können. In Scientology ist eine Regel das die Menschen frei entscheiden, indem sie lernen sich selbst und die Umwelt besser zu verstehen, und damit fähiger  werden ihr eigenes Leben zu führen.

Mit liebem Gruss
A.R.

29.03.02

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *